Spargel richtig aufbewahren

Spargel ist ein leckeres Gemüse. Je nach Wetter beginnt die Spargelzeit Mitte bis Ende April. Hier erfahren Sie, wie Sie Spargel richtig aufbewahren können, damit er länger frisch bleibt – sogar bis zu einer Woche!

frischen Spargel richtig aufbewahren

Wenn Sie auf dem Markt oder im Handel zuviel frischen Spargel gekauft haben und ihn nicht gleich verwerten können, gibt es ein paar einfache Handgriffe, mit denen Sie den Spargel länger frisch genießen können.

Wichtig ist, daß der Spargel unbehandelt bleibt: schälen Sie ihn nicht und waschen Sie ihn nicht! Er würde dadurch austrocknen oder Gefahr laufen zu schimmeln.

Um den Spargel richtig aufzubewahren, befolgen Sie einfach die folgenden Tipps:

  • Schneiden Sie ausgetrockneten Schnittstellen ab!
  • Binden Sie den Spargel locker zu einem Bündel zusammen!
  • Lagern Sie ihn stehend in einem Glas mit frischem, kühlem Wasser, so daß er etwa zur Hälfte im Wasser steht!
  • Wechseln Sie das Wasser jeden Tag!

Wenn Sie schon über einen speziellen Spargeltopf verfügen, können Sie den Spargel darin perfekt aufbewahren. In dem Gar-Einsatz wird der Spargel optimal gelagert und Sie können ihn dann auch direkt darin zubereiten, wenn Sie ihn benötigen!

HI Spargeltopf mit Glasdeckel - 16 cm
Preis: € 24,61 Angebot bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GSW 643160 Edelstahl Spargeltopf mit Glasdeckel - 16 cm
Preis: € 25,53 Angebot bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
WMF Spargeltopf mit Glasdeckel - 16 cm
Preis: € 43,89 Angebot bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. Juni 2020 um 14:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Spargel im Kühlschrank lagern

Eine weitere Möglichkeit ist die Lagerung im Kühlschrank. Wickeln Sie dazu den Spargel in ein feuchtes Geschirrtuch! Auch hierbei sollten Sie das Tuch jeden Tag wieder neu befeuchten, damit der Spargel bis zu 7 Tagen frisch gelagert werden kann.

Spargel richtig einfrieren

Wenn Sie Spargel einfrieren möchten, ist das kein Problem. Damit haben Sie dann das gesamte Jahr Spargelzeit! Doch es gibt ein paar Punkte, die Sie sowohl vor als auch nach dem Einfrieren beachten sollten, um den vollen Spargelgenuß zu erhalten!

Sie können weißen und grünen Spargel risikolos einfrieren, wenn Sie folgende Punkte beachten, bevor Sie den Spargel in die Tierfkühlzone geben:

  • Säubern Sie den frischen Spargel!
  • Schneiden Sie die eventuell schon getrocknete Schnittkante ab!

Packen Sie den Spargel dann portionsweise in Gefrierbeutel oder Plastiktüten ab. Wenn Sie den Spargel noch trockentupfen, können Sie die Spargelstangen sogar einzeln gefroren entnehmen!

Es wird empfohlen, den Spargel nicht länger als ein halbes Jahr im Gefrierschrank zu lagern!

Spargel richtig auftauen

Nach der Entnahme aus dem Gefrierschrank dürfen Sie den Spargel nicht auftauen lassen! Wenn Sie den Spargel auftauen lassen, verlieren Sie dadurch den Geschmack!

Geben Sie den Spargel entweder als komplett gefrorenen Block oder die einzelnen gefrorenen Stangen direkt in das kochende Wasser.