Schubladenboxen für Ordnung im Büro

Schubladenboxen sind ein praktischer Helfer für die Arbeit im Büro – egal ob nun auf der Arbeit oder im Home-Office.

Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf ein paar Gedanken machen, welche Schubladenbox Sie benötigen.

5 Kriterien bei Schubladenboxen

Eines haben Schubladenboxen gemein: sie besitzen einen oder mehrere Schübe, in denen Sie Unterlagen oder Dokumente verschwinden lassen können und bei Gebrauch wieder schnell zur Hand haben.

Es gibt aber fünf Punkte, bei denen sich Schubladenboxen unterscheiden und die Sie bedenken müssen, wenn Sie welche kaufen möchten! Die ersten vier Punkte sind sehr wichtig und sollten auf jeden Fall beachtet werden, bei dem letzten Punkt kommt es auf Ihren Geschmack an:

Größe

Eine Schubladenbox braucht Platz – egal ob Sie sie auf dem Schreibtisch platzieren oder in einen Schrank oder ein Regal stellen möchten. Die Box darf nicht größer sein als der Platz, der Ihnen zur Verfügung steht.

Format

Schubladenboxen sind fürs Büro konzipiert. Daher gibt es unterschiedlich große Systeme, die für die Aufnahme von unterschiedlichen Formaten geeignet sind. Neben normalen Dokumenten im DIN A4-Format gibt es auch noch Umschläge, Versandtaschen, Notenblätter, Karten, Hefte und andere Drucksachen, die unterschiedliche Formate haben. Für kleinere Formate gibt es auch kleinere Schubladenboxen, die auch weniger Platz wegnehmen.

Die meisten Schreibtischschubladenboxen sind für DIN A4-Formate ausgelegt, es gibt aber auch noch andere:

  • DIN B4 für Briefumschläge und Versandtaschen
  • DIN C4 für Umschläge
  • DIN A5 für Hefte, Prospekte und Notizblöcke

Anzahl Schübe

Mit mehren Schüben oder Schubladen können Sie die Papiere besser sortieren. Damit wird aber auch die Box höher. Je nach Ihren Vorlieben und Arbeitsritualen muß eine Box daher ein Minimum an Schüben haben.

Schub-Design

Beim Design können Sie sich zwischen drei verschiedenen Möglichkeiten entscheiden, die das Aussehen der einzelnen Schubladen betreffen:

  • geschlossen – die Fronten verfügen nur über ein kleines Loch oder einen Griff, über den Sie die Lade öffnen können
  • halboffen – an den Seiten ist die Front der Lade auf voller Höhe verschlossen, aber in der Mitte ist sie offen
  • offen – die Front der Schublade ist auf voller Breite offen

Beim Design kommt es darauf an, was sie darin lagern möchten und wie sie es lieber hätten. Soll der Inhalt sofort erkennbar sein oder doch lieber in den Laden versteckt bleiben?

Farbe

Klassisches Büro-Mobiliar ist weiß oder schwarz. Sie können aber auch mehr Farbe in den Büroalltag bringen, wenn Sie sich eine bunte Schubladenbox kaufen.

Schubladenboxen kaufen

Wenn Sie alle obigen Kriterien durchgegangen sind und sich überlegt haben, welche Anforderungen Sie an eine Schubladenbox stellen, können Sie hier die praktische Filterfunktion nutzen, um die für Sie passenden Schubladenboxen zu finden oder Sie lassen sich inspirieren und schauen sich in der Rubrik „Schubladenboxen“ um.