Erinnerungsboxen für Babys

Besonders die ersten Jahre eines Kinder vergehen wie im Flug. Die Kleinen werden schnell ganz groß. Damit Sie oder die Kinder sich wieder zurückerinnern können, gibt es hübsche Erinnerungsboxen für Babys.

Bereits ab dem Bekanntwerden einer Schwangerschaft können Sie damit beginnen, Erinnerungen an und für das Baby zu sammeln. Nicht nur der Schwangerschaftstest, Ultraschallbilder sondern vielleicht ein paar Tagebuchzettel aus dem Verlauf der Schwangerschaft eignen sich optimal als Start für eine Sammlung von Erinnerungen an die Baby-Zeit. Verstauen Sie alles in dieser Kiste, das Ihnen ein tolles Gefühl mit dem Kind geschenkt hat!

Sie werden Sie in Zukunft darüber sehr freuen, wenn Sie die Box wieder auspacken und sich mit jedem Gegenstand an die Zeit zurück erinnern können. Und ihr Kind wird sich mit Sicherheit auch darüber freuen, wenn Sie ihm von der vergangenen Zeit erzählen können.

Es gibt viele tolle Erinnerungsboxen für Babys, die mit unterschiedlichen Motiven bedruckt sind. Sie können sich aber auch individuelle Unikate erstellen lassen, bei denen der Deckel der Box mit einem persönlichen Aufdruck oder einer Lasergravur nach Ihren Wünschen verziert wird.

Was kann in Erinnerungsboxen für Babys?

Bewahren Sie in einer Babybox all das auf, was Sie als wichtig in der Zeit mit dem Baby erachten! Jede Erinnerung wird später für Sie wichtig sein – ob nun für Sie selbst, den Partner oder für das Kind!

Heben Sie daher alles auf, was ein Meilenstein im Leben des Kindes ist! Dies können die unterschiedlichsten Gegenstände sein!

vor der Geburt

Bereits vor der Geburt können Sie verschiedene Erinnerungen in die Erinnerungsbox für Ihr Baby legen:

  • Schwangerschaftstest
  • Ultraschallbilder
  • Tagebuchblätter mit Einträgen über die ersten Bewegungen oder Probleme

nach der Geburt

Mit der Geburt haben Sie die Chance, noch viel mehr Eindrücke und Erinnerungen in die Erinnerungsbox für Ihr Baby zu packen. Hier bieten sich zahlreiche Gegenstände an, die auch klein genug sind, damit sie in die Box passen:

  • die Nabelklemme
  • Namensbändchen und Bettkarte aus dem Krankenhaus
  • eine Zeitung vom Geburtstag
  • eine CD mit allen aktuellen Liedern aus den Charts
  • der erste abgenutzte Schnuller
  • der erste Strampler, Söckchen oder Babyschuhe
  • ein Fuß- oder Handabruck
  • eine Haarlocke
  • Notizen, wann das Kind zum ersten Mal gekrabbelt oder gelaufen ist
  • eine Liste mit den ersten Worten und wann sie gesprochen wurden
  • die ersten verlorenen Milchzähne

Natürlich ist diese Aufzählung nicht vollständig! Lassen Sie sich vom Leben Ihres Kinder inspirieren und verstauen Sie in einer Erinnerungsbox alles, mit dem Sie eine Erinnerung verbinden oder verbinden möchten.

Tolle Erinnerungsboxen für Babys

Hier finden Sie eine Auswahl an tollen Erinnerungsboxen. Die meisten Boxen können Sie individuell gestalten und anfertigen lassen. Versehen Sie sie mit dem Namen und Geburtstag des Kindes oder suchen Sie sich einen tollen Spruch aus!

Erinnerungsboxen für Babys selber machen

Natürlich können Sie so eine Box auch selbst gestalten! Bemalen und beschriften Sie die Kisten mit ihrem eigenen Motiv oder bekleben Sie es mit Fotos, die Sie mit Ihrem Handy-Drucker ausgedruckt haben.

Nachfolgend finden Sie ein paar einfache gefärbte Holzkisten, die sich optimal zum selbst gestalten für eine Baby-Erinnerungsbox eignen:

LAUBLUST Holzkiste mit Deckel - 30x20x14cm
Maße:
30 cm x 20 cm x 14 cm LAUBLUST Holzkiste mit Deckel - 30x20x14cm
verfügbare Varianten: 9
LAUBLUST Holzkiste mit Deckel - 40x30x24cm
Maße:
40 cm x 30 cm x 24 cm LAUBLUST Holzkiste mit Deckel - 40x30x24cm
verfügbare Varianten: 5